Veröffentlicht am

Schildkröten in die Riviera Maya

Sea Turtles in Riviera Maya

Schildkröten in die Riviera Maya

Die Saison für die Eiablage der Schildkröten beginnt in Riviera Maya im Frühling und endet im September. Während dieser Zeit kommen die Meeresschildkröten an den Stränden der Riviera Maya an Land, um ihre Eier abzulegen. Wissen Sie etwas Erstaunliches über diese Schildkröten?

Es ist absolut faszinierend, dass weibliche Schildkröten den ganzen weiten Weg herkommen, um an exakt der gleichen Stelle ihre Eier abzulegen, an der sie geboren wurden! Nach Ansicht von Experten und Schildkrötenforschern, navigieren Meeresschildkröten ihren Weg anhand der Magnetfelder der Erde. Durch sie finden sie erfolgreich ihren Weg.

Weibliche Schildkröten können bis zu 200 Eier auf einmal ablegen. Das Weibchen stellt sicher, dass die Eier sicher auf einer weichen Schicht aus Sand landen. Sie graben zuerst einige wenige Meter vom Strand entfernt, dann legen sie ihre Eier ab, begraben sie und schwimmen davon. Beim Schlüpfen ist es für die neugeborenen Schildkröten ein Kampf ihren Weg ins Wasser zu meistern, um anschließend davon zuschwimmen.

Eine gefährliche Reise

Für Babyschildkröten ist es, aufgrund von zahlreichen Raubtieren, ziemlich schwierig sicher das Wasser zu erreichen und davon zuschwimmen. Abgesehen davon werden Babyschildkröten auch von Wilderern gejagt. Aus dem Grund ist ihre einzige Option, unbemerkt und unbehelligt ins Meer zu kommen.

Schildkröten sind in ihren jungen Jahren vielen Risiken ausgesetzt, aus dem Grund sind verschiedene Schildkrötenarten bedroht. Durch SEMARNAT (Schützer der Umwelt) werden jedoch Bemühungen dagegen unternommen und es gibt mehrere ökologische Zentren an der Riviera Maya, um diese bedrohten Arten zu schützen.

6 von den weltweit 7 Schildkrötenarten leben in Mexiko!

Wussten Sie, dass es insgesamt nur 7 Schildkrötenarten auf der ganzen Welt gibt? 6 davon leben nur in Mexiko. Beim Tauchen oder Schnorcheln können wir die folgenden 3 der 6 Meeresschildkrötenarten an der Riviera Maya sehen:

Die Suppenschildkröte
Die unechte Karettschildkröte
Die Karettschildkröte

Wie man die drei Meeresschildkröten erkennt

Die unechte Karettschildkröte: die unechten Karettschildkröten sind rötlich-braun und haben große Köpfe. Diese Schildkrötenart kann bis zu 1.7 Meter lang werden und etwas mehr als 180 kg wiegen. Ihre Hauptnahrungsquelle sind kleine Krebse, Quallen und kleine Weichtiere.

Die Suppenschildkröte: Grüne Schildkröten sind groß und haben einen Panzer, der bis zu 1.2 Meter lang ist. Diese großen Schildkröten können bis zu 160 kg wiegen und ihr Panzer kann verschiedene Farben haben, die häufigsten Farben sind grün, grau, schwarz, braun und gelb. Eine weitere interessante Tatsache ist, dass sie, wenn sie klein sind, kleine Fische fressen – wenn sie groß werden, sie aber zu Pflanzenfressern werden. Ihre Hauptnahrungsquelle sind Plankton, Algen und Seegras.

Die Karettschildkröte: Die echten Karettschildkröten können bis zu 1.3 Meter lang werden wiegen bis zu 80 kg. Sie werden Karett genannt, wegen der Art wie ihr Mund geformt ist – der dem Schnabel eines Raubvogels ähnelt. Diese Schildkröten haben rätselhafte Ausprägungen für ihre Panzer, die in der Farbe variieren können.

Gefahr durch den Menschen

Die Meeresschildkröten der Riviera Maya sind in jüngster Zeit zunehmen gefährdet und die größte Gefahr ist kein anderer als der Mensch. Es ist bedauerlich, aber es ist wahr. Viele Menschen, die die Strände der Halbinsel Yucatan besuchen, vor allem die der Riviera Maya, verschmutzen sie mit Plastikabfällen (Plastiktüten, Strohhalme, usw.) Die Schildkröten verwechseln das Plastik mit Quallen, die ihre Nahrung sind und nach dem Fressen ersticken und sterben sie daran.

Der Schutz der Strände an der Riviera Maya hat erheblich an Bedeutung gewonnen, um die Schildkröten zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.