Veröffentlicht am

Schildkröten in die Riviera Maya

Sea Turtles in Riviera Maya

Schildkröten in die Riviera Maya

Die Saison für die Eiablage der Schildkröten beginnt in Riviera Maya im Frühling und endet im September. Während dieser Zeit kommen die Meeresschildkröten an den Stränden der Riviera Maya an Land, um ihre Eier abzulegen. Wissen Sie etwas Erstaunliches über diese Schildkröten?

Es ist absolut faszinierend, dass weibliche Schildkröten den ganzen weiten Weg herkommen, um an exakt der gleichen Stelle ihre Eier abzulegen, an der sie geboren wurden! Nach Ansicht von Experten und Schildkrötenforschern, navigieren Meeresschildkröten ihren Weg anhand der Magnetfelder der Erde. Durch sie finden sie erfolgreich ihren Weg.

Weibliche Schildkröten können bis zu 200 Eier auf einmal ablegen. Das Weibchen stellt sicher, dass die Eier sicher auf einer weichen Schicht aus Sand landen. Sie graben zuerst einige wenige Meter vom Strand entfernt, dann legen sie ihre Eier ab, begraben sie und schwimmen davon. Beim Schlüpfen ist es für die neugeborenen Schildkröten ein Kampf ihren Weg ins Wasser zu meistern, um anschließend davon zuschwimmen.

Eine gefährliche Reise

Für Babyschildkröten ist es, aufgrund von zahlreichen Raubtieren, ziemlich schwierig sicher das Wasser zu erreichen und davon zuschwimmen. Abgesehen davon werden Babyschildkröten auch von Wilderern gejagt. Aus dem Grund ist ihre einzige Option, unbemerkt und unbehelligt ins Meer zu kommen.

Schildkröten sind in ihren jungen Jahren vielen Risiken ausgesetzt, aus dem Grund sind verschiedene Schildkrötenarten bedroht. Durch SEMARNAT (Schützer der Umwelt) werden jedoch Bemühungen dagegen unternommen und es gibt mehrere ökologische Zentren an der Riviera Maya, um diese bedrohten Arten zu schützen.

6 von den weltweit 7 Schildkrötenarten leben in Mexiko!

Wussten Sie, dass es insgesamt nur 7 Schildkrötenarten auf der ganzen Welt gibt? 6 davon leben nur in Mexiko. Beim Tauchen oder Schnorcheln können wir die folgenden 3 der 6 Meeresschildkrötenarten an der Riviera Maya sehen:

Die Suppenschildkröte
Die unechte Karettschildkröte
Die Karettschildkröte

Wie man die drei Meeresschildkröten erkennt

Die unechte Karettschildkröte: die unechten Karettschildkröten sind rötlich-braun und haben große Köpfe. Diese Schildkrötenart kann bis zu 1.7 Meter lang werden und etwas mehr als 180 kg wiegen. Ihre Hauptnahrungsquelle sind kleine Krebse, Quallen und kleine Weichtiere.

Die Suppenschildkröte: Grüne Schildkröten sind groß und haben einen Panzer, der bis zu 1.2 Meter lang ist. Diese großen Schildkröten können bis zu 160 kg wiegen und ihr Panzer kann verschiedene Farben haben, die häufigsten Farben sind grün, grau, schwarz, braun und gelb. Eine weitere interessante Tatsache ist, dass sie, wenn sie klein sind, kleine Fische fressen – wenn sie groß werden, sie aber zu Pflanzenfressern werden. Ihre Hauptnahrungsquelle sind Plankton, Algen und Seegras.

Die Karettschildkröte: Die echten Karettschildkröten können bis zu 1.3 Meter lang werden wiegen bis zu 80 kg. Sie werden Karett genannt, wegen der Art wie ihr Mund geformt ist – der dem Schnabel eines Raubvogels ähnelt. Diese Schildkröten haben rätselhafte Ausprägungen für ihre Panzer, die in der Farbe variieren können.

Gefahr durch den Menschen

Die Meeresschildkröten der Riviera Maya sind in jüngster Zeit zunehmen gefährdet und die größte Gefahr ist kein anderer als der Mensch. Es ist bedauerlich, aber es ist wahr. Viele Menschen, die die Strände der Halbinsel Yucatan besuchen, vor allem die der Riviera Maya, verschmutzen sie mit Plastikabfällen (Plastiktüten, Strohhalme, usw.) Die Schildkröten verwechseln das Plastik mit Quallen, die ihre Nahrung sind und nach dem Fressen ersticken und sterben sie daran.

Der Schutz der Strände an der Riviera Maya hat erheblich an Bedeutung gewonnen, um die Schildkröten zu schützen.

Veröffentlicht am

Warum nicht mit Delphinen im Delphinarium schwimmen

Delphinariums

Warum nicht mit Delphinen im Delphinarium schwimmen

Das Schwimmen mit Delphinen kann sich auch für den Menschen als gefährlich erweisen.

Das Schwimmen mit Delphinen kann eine überwältigende Erfahrung sein und es wird durch den Bau von riesigen Delphinarien immer beliebter, um darin eine ganze Show unterzubringen. Leider gibt es bei dem Schwimmen mit Delphinen auch eine negative Seite, über die nur wenige Menschen nachdenken. Vielen Menschen sind die vielen Probleme rund um die Delphinarien nicht bewusst.

Die hässliche Wahrheit

Die Realität ist, Delphine in Gefangenschaft zu halten, um Menschen zu unterhalten, indem ihnen beigebracht wird mit ihnen zu interagieren und zu schwimmen, hat einen erheblichen, negativen Einfluss auf die Tiere. Es gibt viele Berichte darüber, dass Delphine in Delphinarien ein verkümmertes Dasein fristen, in vielen Fällen wird eine ganze Gruppe von Delphinen zusammengekauert gehalten und in dieser Enge müssen sie ausharren.

Abgesehen davon, werden diese intelligenten und hoch emotionalen Tiere eingesperrt und unter schlechten Bedingungen gehalten, dadurch verkürzt sich die Lebenserwartung eines Delphins erheblich. Viele Delphine sterben bevor sie erwachsen werden und viele sterben während der Gefangenschaft, aufgrund der existierenden Grausamkeit.

Darüber hinaus sind viele Delphine gezwungen mit ihren Trainern zu kommunizieren, weil sie wissen, dass sie ihrer Gefangenschaft nicht entkommen können. Einige Delphine zeigen sogar Anzeichen von Qual, wenn sie mit Menschen interagieren. In der Gefangenschaft dürfen sie sich nicht paaren, jagen oder mit anderen Delphinen spielen, so wie sie es in der freien Natur tun.

Einige Delphine sterben auch durch den Stress ihrer Einsperrung, die zu abnormalem Verhalten bei den Tieren führen kann, wodurch ihre Abwehrkräfte gegen Krankheiten drastisch reduziert werden.

Auch eine Gefahr für die Menschen

Das Schwimmen mit Delphinen kann sich auch für den Menschen als gefährlich erweisen. Es gibt viele Fälle, in denen Trainer berichten gebissen und gekratzt worden zu sein und blaue Flecken bekommen zu haben, viele haben sogar Knochenbrüche erlitten. Es spielt keine Rolle wie intelligent Delphine sind, denn sie sind trotz allem wilde Tiere.

Mit all diesem Hintergrund, ist es da nicht besser die Pracht dieser fleißigen Geschöpfe unmittelbar und in der freien Natur zu erleben? 

Veröffentlicht am

Walhai Saison in Riviera Maya, Mexico

whale sharks mexico

WALHAI SAISON MEXICO

WALHAI SAISON IN RIVIERA MAYA

Die Saison der Walhaie beginnt auf der Yucatan-Halbinsel Mitte Mai und endet Mitte September. Die größte Konzentration von Walhaien können Sie in Riviera Maya jedoch zwischen den Monaten Juli und August beobachten. Während der Sommersaison kommen Menschen aus der ganzen Welt hierher, um ihren Urlaub in Riviera Maya zu verbringen. Sie werden absolut überrascht sein, dass eine große Anzahl von Walhaien hierher kommt, um sich in den nördlichen Bereichen von Isla Mujeres und Holbox von Plankton zu ernähren.

Die Walhaie

Walhaie sind zweifellos die größten Fische, die durch die Weltmeere schwimmen. Sie werden bis zu 40 Fuß oder 12 Meter lang und sie können bis zu 10 Tonnen wiegen! Zum Glück für die meisten Meeresbewohner und Schnorchler sind Walhaie keine Fleischfresser. Sie lieben es einfach ihre Lieblingsspeise Plankton zu essen und sie nehmen auch winzige Meerespflanzen auf. Gelegentlich essen Sie auch sehr kleine Fische – sie tun das, wenn sie ihren gigantischen Mund öffnen, um all das Plankton zu filtern und nehmen dabei eben auch ein paar kleine Fische auf.

Diese schönen und anmutigen Fische bevorzugen es in warmen Gewässern zu schwimmen, wo es mehrere nährstoffreiche Auftriebsströmungen gibt und sie Nahrung finden. Deshalb sind die Inseln Isla Mujeres und Holbox so beliebt bei Walhaien.

Walhaie heißen schon allein wegen ihrer enormen Größe so, abgesehen davon gibt es keine weiteren Ähnlichkeiten oder Attribute, die die beiden Wasserriesen gemeinsam haben.
Sie können ganz einfach einen Walhai identifizieren, na, ja - es ist ein 12 Meter großer Fisch! Aber abgesehen davon haben Walhaie schöne grünlich bis bräunliche Seiten und Rücken, mit einigen weißen Flecken auf dem Oberkörper und horizontalen Streifen.

Es mach Spaß mit ihnen zu Schnorcheln

Es ist durchaus möglich mit Walhaien zu Schnorcheln. Es ist jedoch wichtig, dass es nur von erfahrenen Schnorchlern gemacht wird. Walhaie können aufgrund ihrer Größe für den Menschen bedrohlich erscheinen, aber in Wirklichkeit sind sie extrem ruhige und friedliche Kreaturen. Walhaie sind unglaublich schnelle Schwimmer trotz ihres massiven Körpers!

Andere Lebewesen im Wasser entdecken

Während Sie auf dem Weg sind, um in den Gewässern der Isla Mujeres und / oder Holbox mit den Walhaien zu schwimmen, ist es durchaus möglich, dass Sie verschiedene andere Meeresbewohner wie Mantas, Mobula Rochen und Delfine auf dem Weg dorthin entdecken.

Eine bedrohte Tierart

Leider ist die Zahl der Walhaie in den letzten paar Jahren gefährlich gesunken. Sie werden auf den Philippinen von Wilderern, in erster Linie wegen ihren Flossen, gejagt. Allerdings gibt es Bemühungen der World Wildlife Federation gegen die Verstümmelungen der Walhai vorzugehen.

Ein wunderbares Erlebnis

Es besteht absolut kein Zweifel an der Tatsache, dass mit Walhaien zu schwimmen eine großartige Erfahrung ist. Ein Selfie Unterwasser mit einem so schönen Riesen zu machen, bietet Ihnen eine unvergessliche Erinnerung, von deren Sorte Sie sich mehr wünschen werden. Mit Absolute Adventure an Ihrer Seite, stellen wir sicher, dass Sie in Riviera Maya die bestmögliche Zeit haben!

Veröffentlicht am

Akumal Bay Vorschriften – Schwimmen mit Schildkröten

Akumal bay regulation

Schwimmen mit Schildkröten

Akumal Bay Vorschriften

Sie haben vielleicht bereits in den Sozialen Medien vieles über das Schwimmen mit Schildkröten gesehen oder gelesen. Manche Unternehmen bieten diesen Ausflug an, andere nicht, manche Leute sagen, es sei erlaubt, andere behaupten das Gegenteil. Damit Sie dieses Problem verstehen können, möchten wir Ihnen die Akumal Bay Vorschriften vorstellen. Die gute Neuigkeit ist, dass es möglich ist, mit Schildkröten zu schwimmen!

Wir würden gerne alle unsere Kunden über diese Erneuerung informieren und verkünden, dass wir uns über dieses neue Gesetz freuen, das die Schildkröten beschützt und umweltverträgliche Aktivitäten ermöglicht.

Als Reaktion auf das neue Gesetz hat sich Absolute Adventure Mexiko mit einer einheimischen Genossenschaft zusammengetan, so dass wir Touristen in die Bucht bringen können. Sie können die Details unseres Ausfluges hier nachlesen.

Die neue Akumal Bay Richtlinien beinhalten:

  • Das Schwimmen und Beobachten von Meeresschildkröten ist während der Monate September und Februar nicht erlaubt.
  • Das Schwimmen und Beobachten von Meeresschildkröten ist montags nicht erlaubt.
  • Das Schwimmen und Beobachten von Meeresschildkröten ist nur von 9-17Uhr erlaubt.
  • Touristen sollen ausschließlich die Routen und Zeitpläne verwenden, die von der CONANP*** festgelegt wurden.
  • Die Aktivität darf nur in Gruppen von bis zu 6 Menschen und einem Führer, der von der CONANP autorisiert wurde, durchgeführt werden.
  • Ein Schnorchel-Durchgang darf nicht länger als 55 Minuten dauern.
  • Beim Betreten und Verlassen des Beobachtungsgebietes sollte man schnell und leise am Strand entlanglaufen.
  • Schwimmwesten sind vorgeschrieben (um ein vollständiges Untertauchen zu verhindern).
  • Der Mindestabstand zwischen Gruppen, die an der Aktivität teilnehmen, muss 10 Meter betragen.
  • Touristen müssen einen Mindestabstand von 3 Metern zu dem Panzer einer Schildkröte einhalten, ohne die Beobachtungszeit von fünf Minuten zu überschreiten.
  • Während des Schnorchelns ist es verboten, irgendetwas aus der Tier- und Pflanzenwelt zu berühren, zu füttern, zu stören, mitzunehmen, zu entfernen, zu halten, und/oder zu zerstören.
  • Wenn eine Schildkröte Anzeichen wie schnelle Bewegungen, Ausweichmanöver, plötzliche Richtungswechsel oder längere Tauchgänge zeigt, wird die Beobachtung sofort abgebrochen.
  • Nur biologisch abbaubare Sonnencreme darf verwendet werden.

Akumal Bay besitzt einen großen biologischen Reichtum, der drei verschiedenen Arten Meeresschildkörten Nahrung und Ruheplätze bietet: Grüne Meeresschildkröte (Chelonia mydas), unechte Karettschildkröte (Caretta caretta) und echte Karettschildkröte (Eretmochelys imbricata).

Die Bucht verfügt über einen einfachen Zugang mit flachem und reinem Wasser, in dem Schwimmer und Schnorchler Meeresschildkröten und andere Wildtierarten beobachten können. Die Akumal Bay ist also der perfekte Ort, um mit Schildkröten zu schwimmen.

Durch die Zunahme des Tourismus in dem Bundesstaat Quintana Roo, wurde Akumal zu einem Ort für Beobachtungen ohne Vorschriften. Seit 2015 ist der Strandzugang zwischen der Gemeinde, sowie verschiedenen öffentlichen und privaten Akteuren aufgeteilt.

Dies ist der Grund, warum die mexikanische Umweltagentur (SEMARNAT*) Vorschriften für den Erhalt von Akumal und den Schutz des natürlichen Lebensraums der Meeresschildkröten entwickelt hat. Sie veröffentlichte eine technische Studie über den Schutz und Erhalt der Bucht.

Am 6. Juli 2016 hat SEMARNAT ein neues Gesetz eingeführt, das noch am selben Tag in Kraft trat und die Anzahl der Menschen, die in der Bucht von Akumal mit Schildkröten schwimmen dürfen, begrenzt. Das Maximum von tausenden Schwimmern pro Tag wurde auf unter 300 reduziert. Nur einige wenige ortsansässige Genossenschaften dürfen zwölf Individuen am Tag zur Bucht bringen, was durch die PROFEPA** kontrolliert wird.

Die letzte Erneuerung der Vorschriften wurde im April 2017 vorgenommen und führte neue Richtlinien für die Aktivitäten in der Bucht ein.

 

* SEMARNAT: Secretaría del Medio Ambiance y Recursos Naturales - Secretary of Ambient Environment and Natural Resources

** PROFEPA: PRocuraduría FEderal de Protección al Ambient - Federal Administration of Ambient Protection

*** CONAP: COnsejo National de Areas Protegidas