Veröffentlicht am

Akumal Bay Vorschriften – Schwimmen mit Schildkröten

Akumal bay regulation

Schwimmen mit Schildkröten

Akumal Bay Vorschriften

Sie haben vielleicht bereits in den Sozialen Medien vieles über das Schwimmen mit Schildkröten gesehen oder gelesen. Manche Unternehmen bieten diesen Ausflug an, andere nicht, manche Leute sagen, es sei erlaubt, andere behaupten das Gegenteil. Damit Sie dieses Problem verstehen können, möchten wir Ihnen die Akumal Bay Vorschriften vorstellen. Die gute Neuigkeit ist, dass es möglich ist, mit Schildkröten zu schwimmen!

Wir würden gerne alle unsere Kunden über diese Erneuerung informieren und verkünden, dass wir uns über dieses neue Gesetz freuen, das die Schildkröten beschützt und umweltverträgliche Aktivitäten ermöglicht.

Als Reaktion auf das neue Gesetz hat sich Absolute Adventure Mexiko mit einer einheimischen Genossenschaft zusammengetan, so dass wir Touristen in die Bucht bringen können. Sie können die Details unseres Ausfluges hier nachlesen.

Die neue Akumal Bay Richtlinien beinhalten:

  • Das Schwimmen und Beobachten von Meeresschildkröten ist während der Monate September und Februar nicht erlaubt.
  • Das Schwimmen und Beobachten von Meeresschildkröten ist montags nicht erlaubt.
  • Das Schwimmen und Beobachten von Meeresschildkröten ist nur von 9-17Uhr erlaubt.
  • Touristen sollen ausschließlich die Routen und Zeitpläne verwenden, die von der CONANP*** festgelegt wurden.
  • Die Aktivität darf nur in Gruppen von bis zu 6 Menschen und einem Führer, der von der CONANP autorisiert wurde, durchgeführt werden.
  • Ein Schnorchel-Durchgang darf nicht länger als 55 Minuten dauern.
  • Beim Betreten und Verlassen des Beobachtungsgebietes sollte man schnell und leise am Strand entlanglaufen.
  • Schwimmwesten sind vorgeschrieben (um ein vollständiges Untertauchen zu verhindern).
  • Der Mindestabstand zwischen Gruppen, die an der Aktivität teilnehmen, muss 10 Meter betragen.
  • Touristen müssen einen Mindestabstand von 3 Metern zu dem Panzer einer Schildkröte einhalten, ohne die Beobachtungszeit von fünf Minuten zu überschreiten.
  • Während des Schnorchelns ist es verboten, irgendetwas aus der Tier- und Pflanzenwelt zu berühren, zu füttern, zu stören, mitzunehmen, zu entfernen, zu halten, und/oder zu zerstören.
  • Wenn eine Schildkröte Anzeichen wie schnelle Bewegungen, Ausweichmanöver, plötzliche Richtungswechsel oder längere Tauchgänge zeigt, wird die Beobachtung sofort abgebrochen.
  • Nur biologisch abbaubare Sonnencreme darf verwendet werden.

Akumal Bay besitzt einen großen biologischen Reichtum, der drei verschiedenen Arten Meeresschildkörten Nahrung und Ruheplätze bietet: Grüne Meeresschildkröte (Chelonia mydas), unechte Karettschildkröte (Caretta caretta) und echte Karettschildkröte (Eretmochelys imbricata).

Die Bucht verfügt über einen einfachen Zugang mit flachem und reinem Wasser, in dem Schwimmer und Schnorchler Meeresschildkröten und andere Wildtierarten beobachten können. Die Akumal Bay ist also der perfekte Ort, um mit Schildkröten zu schwimmen.

Durch die Zunahme des Tourismus in dem Bundesstaat Quintana Roo, wurde Akumal zu einem Ort für Beobachtungen ohne Vorschriften. Seit 2015 ist der Strandzugang zwischen der Gemeinde, sowie verschiedenen öffentlichen und privaten Akteuren aufgeteilt.

Dies ist der Grund, warum die mexikanische Umweltagentur (SEMARNAT*) Vorschriften für den Erhalt von Akumal und den Schutz des natürlichen Lebensraums der Meeresschildkröten entwickelt hat. Sie veröffentlichte eine technische Studie über den Schutz und Erhalt der Bucht.

Am 6. Juli 2016 hat SEMARNAT ein neues Gesetz eingeführt, das noch am selben Tag in Kraft trat und die Anzahl der Menschen, die in der Bucht von Akumal mit Schildkröten schwimmen dürfen, begrenzt. Das Maximum von tausenden Schwimmern pro Tag wurde auf unter 300 reduziert. Nur einige wenige ortsansässige Genossenschaften dürfen zwölf Individuen am Tag zur Bucht bringen, was durch die PROFEPA** kontrolliert wird.

Die letzte Erneuerung der Vorschriften wurde im April 2017 vorgenommen und führte neue Richtlinien für die Aktivitäten in der Bucht ein.

 

* SEMARNAT: Secretaría del Medio Ambiance y Recursos Naturales - Secretary of Ambient Environment and Natural Resources

** PROFEPA: PRocuraduría FEderal de Protección al Ambient - Federal Administration of Ambient Protection

*** CONAP: COnsejo National de Areas Protegidas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.